Menü
DE
  • Black Friday 2022: Die größten Rabatte des Jahres
    Black Friday 2022 ist endlich da. Wir haben für Sie Rabatte von bis zu 85% auf AdGuard Produkte vorbereitet. Finden Sie die Details in diesem Beitrag und haben Sie einen tollen Black Friday Shopping!
    23. November 2022
  • Warum AdGuard VPN?
    AdGuard VPNs Vorteile: Was AdGuard VPN von anderen VPNs unterscheidet und wie Sie es am besten nutzen können.
    16. November 2022
AdGuard VPN Blog Warum AdGuard VPN?

Warum AdGuard VPN?

Wenn sich Nutzer:innen für ein langfristiges VPN-Abonnement entscheiden, bewerten sie am häufigsten dessen Geschwindigkeit, Sicherheit und Preis. Das sind sehr wichtige Punkte, aber es gibt noch so viel mehr! Es gibt ein Dutzend wichtiger Vorteile, die AdGuard VPN einzigartig machen. Schauen wir uns jeden einzelnen davon an, um zu sehen, was AdGuard VPN von anderen VPNs unterscheidet und wie Sie es am besten nutzen können.

Lassen Sie uns zunächst die unvergleichbaren Funktionen von AdGuard VPN besprechen, die Sie bei keinem anderen VPN finden werden.

1. Proprietäres Protokoll

Wir waren von Anfang an entschlossen, ein eigenes VPN-Protokoll zu entwickeln und einzusetzen, anstatt eine Lösung aus der Konserve zu wählen: das wäre zu einfach gewesen. Außerdem waren wir mit den bestehenden Protokollen nicht zufrieden. Das Ergebnis ist das AdGuard VPN-Protokoll.

Bei der Wahl eines VPN-Dienstes stehen die Menschen oft vor einem Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit. Mit dem AdGuard VPN-Protokoll müssen Sie weder eine langsame Internetverbindung ertragen noch Abstriche bei der Privatsphäre machen. Unter anderem tarnt es sich als regulärer Datenverkehr, ist schwer zu erkennen und zu blockieren.

2. Website-Ausschlüsse

AdGuard VPN-Ausschlüsse haben zwei Modi. Im regulären Modus funktioniert VPN überall, außer auf Websites, die zu den Ausschlüssen hinzugefügt wurden. Im selektiven Modus ist VPN nur auf Websites ein, die Sie ausgeschlossen haben. Ausschlusslisten können leicht importiert und exportiert werden — praktisch, nicht wahr?

Ausschlüsse

Ein Beispiel einer Ausschlussliste im selektiven Modus

Welcher Modus soll gewählt werden? Die Praxis zeigt, dass die Benutzer:innen den Selektivmodus bevorzugen. Das macht auch Sinn, wenn man die Anwendungsfälle betrachtet. Meistens benötigen die Nutzer:innen ein VPN nur für bestimmte Websites, nämlich für die gesperrten oder für diejenigen, die möglicherweise große Datenmengen anfordern. Um den VPN-Verkehr zu sparen und keine Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen zu müssen, scheint es sinnvoll, den selektiven Modus zu verwenden. Andere Benutzer:innen bevorzugen jedoch absoluten Schutz, und für sie ist der reguläre Modus die optimale Lösung.

In AdGuard VPN für Windows und Android sowie in der AdGuard VPN Browsererweiterung können Sie ganz einfach Ausschlüsse hinzufügen, indem Sie sie aus einer Liste beliebter Dienste auswählen — es ist nicht unbedingt, sie manuell einzugeben.

3. Auswahl eines DNS-Servers

Verlassen Sie sich nicht mehr auf den Standard-DNS-Server Ihres Internetanbieters! Erstens ist das nicht sicher: Ihr Internetanbieter hat höchstwahrscheinlich Zugriff auf Ihren Browserverlauf. Zweitens wird DNS oft unterschätzt. Dennoch kann er Werbung und Tracker entfernen, Ihr Gerät vor Malware schützen oder zum Beispiel eine sichere Suche ermöglichen und Inhalte für Erwachsene blockieren.

Ab sofort können Sie DNS-Server von bekannten DNS-Anbietern wie AdGuard DNS, Cisco, Cloudflare, Google oder Quad9 auswählen oder sogar Ihren eigenen DNS-Server hinzufügen.

4. Schnellste Standorte

VPN-Server-Standorte

Ein weiteres herausragendes Merkmal von AdGuard VPN ist, dass Sie einen Standort auf der Grundlage des Ping-Wertes auswählen können. Kurz gesagt ist der Ping die Zeit, die das von Ihrem Computer gesendete Datenpaket benötigt, um den Server zu erreichen und zurückzukehren. Im Zweifelsfall gilt die Faustregel: je niedriger der Ping, desto näher der Server, desto höher seine Geschwindigkeit. Wir erweitern ständig die Anzahl der Standorte, so dass Sie aus einer Vielzahl von Standorten wählen können.

Um Zugang zu allen VPN-Serverstandorten zu erhalten, brauchen Sie ein AdGuard VPN-Abonnement.

5. Integration mit AdGuard Werbeblocker

Bei Desktop-Apps und Browsererweiterungen ist dies eine Selbstverständlichkeit: es gibt selten Konflikte zwischen Apps, außer bei Antivirenprogrammen und anderer ähnlich ausgerichteter Software.

Bei mobilen Geräten hingegen ist das nicht so einfach. In den allermeisten Fällen funktionieren zwei VPN-basierte Apps nicht zusammen, weil es bestimmte betriebssystembedingte Einschränkungen gibt, die dies verhindern, sowohl bei Android als auch bei iOS.

Wir haben jedoch eine Lösung gefunden, um AdGuard VPN und AdGuard Werbeblocker zu vereinen. Wenn Sie beide AdGuard-Apps gleichzeitig auf einem Gerät installiert haben, werden sie automatisch kompatibel, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, die Vorteile von zwei Funktionssätzen zu nutzen, zwischen denen Sie normalerweise wählen müssten.

6. QUIC-Unterstützung

QUIC ist ein innovatives Protokoll mit vielen Vorteilen. Der Hauptvorteil ist, dass es die Verbindungsqualität unter nicht idealen Bedingungen verbessern kann — zum Beispiel auf mobilen Geräten oder bei der Verbindung mit öffentlichem Wi-Fi. Obwohl sich das neue Protokoll nicht auf die Geschwindigkeit auswirkt, wenn die Verbindung gut und stabil ist, wird es die Situation für Nutzer:innen mit langsamem Internet definitiv verbessern.

Das QUIC-Protokoll ist relativ neu und kann instabil sein. Wir können seine vollständige Zuverlässigkeit nicht in jedem Fall garantieren.

Kommen wir nun zu den Punkten, ohne die kein anständiges VPN auskommen kann.

7. Kill Switch

Kill Switch ist unverzichtbar, wenn Sie z. B. häufig ein mobiles Netzwerk nutzen oder sich mit öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken in Einkaufszentren, Cafés, in der U-Bahn oder am Flughafen verbinden. Dafür gibt's einen Grund: Wenn die VPN-Verbindung plötzlich abbricht und unsicher wird, besteht die Gefahr, dass Ihre sensiblen Daten von Betrügern oder Cyber-Kriminellen eingesehen werden.

Wenn Ihre VPN-Verbindung aus irgendeinem Grund unterbrochen wird, trennt Kill Switch automatisch die Internetverbindung und hält Eindringlinge davon ab, Ihre Daten abzugreifen. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen, achten Sie auf diese sichere Methode.

8. App-Ausschlüsse (Split-Tunneling)

Ähnlich wie bei den Website-Ausschlüssen können Sie mit der Split-Tunneling-Funktion (oder App-Ausschlüsse, in neueren Versionen) Apps aus dem VPN-Tunnel ausschließen.

App-Ausschlüsse sind derzeit in AdGuard VPN für Android, Windows und Mac verfügbar.

9. Auto-Schutz

Diese Funktion wurde speziell für ungesicherte Netzwerke entwickelt. Wenn Sie den automatischen Schutz verwenden, werden Sie beim Besuch öffentlicher Orte niemals vergessen, VPN zu aktivieren. Wenn Sie in ein Café gehen und sich mit einem lokalen Wi-Fi-Netzwerk verbinden, werden Sie automatisch mit AdGuard VPN verbunden.

Auto-Schutz ist in AdGuard VPN für iOS und Android verfügbar.

10. Simultaneous connection allowance

AdGuard VPN bietet den Nutzer:innen der kostenpflichtigen Version fünf gleichzeitige Verbindungen an. Wir legen besonderen Wert auf das Wort „gleichzeitige“, und es gibt einen Grund dafür. Einige VPN-Anbieter erlauben es nur, sich auf maximal fünf Geräten bei ihrem Dienst anzumelden. Bei AdGuard VPN gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der Geräte, mit denen Sie sich bei Ihrem Konto anmelden können, aber Sie können fünf VPN-Verbindungen gleichzeitig aktiviert haben.

Nutzer:innen, die kein Abonnement haben, können AdGuard VPN auf zwei Geräten gleichzeitig verwenden. Damit haben wir einen weiteren Vorteil gegenüber der Konkurrenz: die meisten VPN-Dienste unterstützen in ihren kostenlosen Versionen gleichzeitige Verbindung nur auf einem Gerät.

11. Sicheres Streaming

Streaming-Dienste mögen VPNs aus offensichtlichen Gründen nicht: Statistiken zufolge installieren etwa 20% der Nutzer:innen ein VPN hauptsächlich, um Fernsehsendungen und Filme unter Umgehung von Geoblocking anzusehen. Deshalb neigen Streaming-Plattformen dazu, alles Mögliche zu tun, um den VPN-Verkehr zu verfolgen und zu blockieren.

Aber was ist, wenn Sie sich sicher fühlen wollen, wenn Sie regionalspezifische Inhalte ansehen? Oder wenn Sie nicht aufhören wollen, spannende Serien zu sehen, auch wenn Sie in ein anderes Land reisen? Die Antwort ist einfach — AdGuard VPN, das dank seines einzigartigen Protokolls für die Dienste unsichtbar bleiben kann.

Wir befürworten nicht die Verwendung von AdGuard VPN zur Umgehung von Urheberrechtsbestimmungen.

12. Dunkles Thema

Dieses kleine „Feature“ verdient eine besondere Erwähnung. In der Tat sehnen sich viele Benutzer:innen nach einem dunklen Modus, so dass wir dies nicht ignorieren konnten und einen Themenschalter für alle AdGuard VPN-Produkte hinzugefügt haben. Wählen Sie, was Ihnen besser gefällt — hell, dunkel oder System. Die dunkle Seite ist auch nicht schlecht!


AdGuard VPN ist derzeit als Desktop-App für macOS und Windows, als mobile App für iOS und Android und als Browsererweiterung für Chrome, Firefox und Edge verfügbar. Probieren Sie es aus und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit: Schreiben Sie eine Bewertung in einem App Store oder besprechen Sie AdGuard-Produkte mit anderen.

Sofia Orlova auf AdGuard VPN Nützliches
Durch das Herunterladen der Kommentare akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
AdGuard VPN
wird heruntergeladen
Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil, um die Installation zu starten.
Scannen Sie den QR-Code, um AdGuard VPN auf Ihrem Mobilgerät zu installieren