Menü
DE

Was ist SSTP-VPN und wie kann dieses Protokoll zur Sicherung Ihrer Verbindung beitragen?

Ihr Anbieter
Sie
Gewünschte Website
AdGuard VPN

SSTP ist ein von Microsoft entwickeltes Tunneling-Protokoll zur Herstellung von VPN-Verbindungen. SSTP nutzt die SSL- und TLS-Protokolle zur Verschlüsselung des Datenverkehrs, was die Datenübertragung im Internet schützt und die Verbindung zuverlässiger und sicherer macht.

SSTP-VPN kann in folgenden Fällen eingesetzt werden:

Unternehmensnetzwerke

  • Ermöglicht Mitarbeitenden, sich von überall auf der Welt sicher mit dem Unternehmensnetzwerk zu verbinden und dabei Datenschutz und Datensicherheit zu gewährleisten

  • Bietet sicheren Fernzugriff auf interne Unternehmensressourcen wie Dateiserver, Anwendungen und E-Mail

Heimarbeit

  • Mit der Zunahme der Remote-Arbeit werden SSTP und VPN zu wichtigen Instrumenten für einen sicheren Fernzugriff auf Arbeitsressourcen

Umgehung von Blockierungen und Zensur

  • Ermöglicht die Umgehung von Geobeschränkungen und Internetzensur und bietet Zugang zu blockierten Websites und Diensten

Schutz persönlicher Daten

  • Schützt persönliche Informationen bei der Nutzung unsicherer Netzwerke, wie z. B. offenes WLAN in Cafés oder Flughäfen

Fernzugriff auf Heimressourcen

  • Bietet sicheren Zugriff auf Heimnetzwerkressourcen, wie z. B. persönliche Cloud-Speicher oder private Netzwerkgeräte

Telekommunikation und IT

  • Dient zur Bereitstellung sicherer Verbindungen zwischen Standorten, Servern und Daten in Telekommunikations- und IT-Infrastrukturen

Ein wenig Geschichte

Das SSTP-Protokoll wurde von Microsoft entwickelt und erstmals 2007 mit dem Betriebssystem Windows Vista Service Pack 1 eingeführt. SSTP wurde erstellt, um zuverlässigere und sicherere VPN-Verbindungen als frühere Lösungen, wie PPTP und L2TP/IPsec, zu ermöglichen. Die Einführung von SSTP war eine Reaktion auf den Bedarf an modernen und sicheren VPN-Verbindungstechnologien, insbesondere im Unternehmensbereich, wo die Datensicherheit von entscheidender Bedeutung ist.
Seitdem hat das SSTP-Protokoll mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen:

Erstveröffentlichung 2007

Mit SSTP, das mit Windows Vista SP1 eingeführt wurde, können Windows-Benutzer:innen sichere VPN-Verbindungen herstellen.

Erweiterung der Unterstützung 2008

Mit der Veröffentlichung von Windows 7 und nachfolgenden Windows-Betriebssystemen wurde die SSTP-Unterstützung erweitert und die Leistung und Sicherheit des Protokolls verbessert.

Unterstützung auf anderen Betriebssystemen

Im Laufe der Zeit erschienen Implementierungen von SSTP auf andere Betriebssysteme, einschließlich Open-Source-Linux und macOS, wodurch das SSTP-VPN-Protokoll weiter verbreitet wurde.

Verbesserungen der Sicherheit und Leistung

Zu den Verbesserungen gehören die Unterstützung moderner SSL/TLS-Protokolle und eine effizientere Sitzungsverwaltung.

Heute ist SSTP nach wie vor ein relevantes und weit verbreitetes VPN-Protokoll, hauptsächlich in Windows-Umgebungen, aufgrund seiner Integration in Microsoft-Betriebssysteme und des hohen Sicherheitsniveaus, das die SSL/TLS-Verschlüsselung bietet. Das Aufkommen und die Verbreitung anderer Protokolle wie OpenVPN und WireGuard haben Benutzer:innen und Unternehmen jedoch zusätzliche Optionen für sichere VPN-Verbindungen eröffnet. Manche halten diese neuen Protokolle für flexibler oder leistungsfähiger als SSTP.

Daher bleibt SSTP nach wie vor ein unverzichtbares Tool für den Aufbau sicherer VPN-Verbindungen, insbesondere in Unternehmensumgebungen und für Windows-Benutzer:innen, auch wenn es andere moderne Alternativen gibt.

Grundlegende Merkmale von SSTP-VPN

Route-Push

Wie bei anderen VPN-Protokollen ermöglicht die Route-Push-Funktion in SSTP dem VPN-Server, die Routing-Tabelle des Clients automatisch mit den für den Zugriff auf das interne Netzwerk erforderlichen Routen zu aktualisieren. Dies vereinfacht die clientseitige Konfiguration und stellt sicher, dass der Datenverkehr korrekt durch den VPN-Tunnel geleitet wird.

TCP- und UDP-Unterstützung

Im Gegensatz zu einigen anderen VPN-Protokollen verwendet SSTP hauptsächlich TCP für das Tunneling. TCP bietet eine zuverlässige Verbindung, die für die Sicherheit und Datenintegrität wichtig ist, obwohl es weniger effizient ist als Protokolle, die UDP verwenden.

DNS-Server-Push

Mit dieser Funktion kann der VPN-Server dem Client automatisch Informationen über DNS-Server für die Namensauflösung im internen Netzwerk zur Verfügung stellen. Dies vereinfacht auch die clientseitige DNS-Konfiguration und stellt eine korrekte Namensauflösung sicher.

LDAP/RADIUS-Integration

SSTP kann in LDAP und RADIUS integriert werden, um eine zentralisierte Benutzerauthentifizierung zu ermöglichen. Dies ermöglicht eine zentralisierte Verwaltung von Benutzerkonten und Sicherheitsrichtlinien, was die Netzwerkverwaltung und -sicherheit verbessert.

Kryptografische Algorithmen

SSTP verwendet SSL/TLS-Verschlüsselungsalgorithmen, um die Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu gewährleisten. Zuverlässige kryptografische Algorithmen bilden die Grundlage für den Schutz von Daten in VPN-Verbindungen vor unberechtigtem Zugriff und Hackerangriffen.

Die Kombination dieser Funktionen ermöglicht eine sichere, zuverlässige und verwaltbare VPN-Verbindung, die für Unternehmensnetzwerke und den Fernzugriff auf Ressourcen von entscheidender Bedeutung ist.

Verwendung des SSTP-Protokolls im Unternehmensbereich

Das SSTP-Protokoll bietet einen sicheren und zuverlässigen Fernzugriff auf Unternehmensressourcen. In globalen Organisationen und bei der zunehmenden Notwendigkeit von Remote-Arbeit sind sichere VPN-Verbindungen entscheidend für die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs und den Schutz von Unternehmensdaten.

Beispiele für den Einsatz von SSTP-VPN

Fernzugriff auf das Unternehmensnetzwerk

Mitarbeitende, die unterwegs sind oder remote arbeiten, können mit SSTP sicher auf interne Unternehmensressourcen wie Dateiserver, Anwendungen und interne Websites zugreifen.

Verbindung von Zweigen und Abteilungen

Unternehmen mit mehreren Zweigen und Abteilungen können das SSTP-Protokoll verwenden, um sichere Tunnel zwischen Netzwerken für den Datenaustausch und die Netzwerk-Interoperabilität zu erstellen.

Sichere Kommunikation mit Cloud-Diensten

SSTP-VPN kann eine sichere Verbindung zwischen dem Unternehmensnetzwerk und den Cloud-Diensten herstellen, wenn die Unternehmensdaten im Cloud-Speicher gehostet werden.

Vor- und Nachteile von Unternehmensnetzen

Vorteile

  • Sicherheit: SSTP bietet starke Verschlüsselung und Authentifizierung und damit hohe Datensicherheit

  • Integration mit Microsoft-Produkten: Die enge Integration mit Microsoft-Betriebssystemen und -Produkten macht SSTP zu einer praktischen Lösung für Unternehmensnetzwerke, die auf Microsoft-Technologien basieren

  • Überwindung von Blockierung und Filterung: SSTP umgeht problemlos Netzwerksperren, indem es den TCP-Port 443 nutzt, der auch für sicheren Webverkehr (HTTPS) verwendet wird

Schwächen

  • Leistung: Das in SSTP verwendete TCP kann weniger effizient sein als Protokolle, die UDP verwenden, insbesondere in Netzwerken mit hohen Latenzzeiten oder Paketverlusten

  • Begrenzte Plattformunterstützung: Im Gegensatz zu anderen VPN-Protokollen wird SSTP möglicherweise nicht von allen Plattformen oder Geräten unterstützt, was zu Problemen in privaten Netzwerken führen kann

  • Abhängigkeit von Microsoft: Für Unternehmen, die nicht von Microsoft-Produkten abhängig sein wollen, ist SSTP möglicherweise eine weniger attraktive Option als andere offene VPN-Standards

  • Sicherheit: Der SSTP-Code wurde nie offengelegt oder überprüft, was Bedenken hinsichtlich möglicher Sicherheitslücken aufwirft

Wie das SSTP-Protokoll für Benutzer:innen nützlich sein kann

Sicherer Internetzugang

Mit SSTP kann ein verschlüsselter Point-to-Point-Tunnel zwischen dem Endgerät und einem VPN-Server aufgebaut werden, der ein sicheres Surfen im Internet in offenen oder ungesicherten Netzwerken, z. B. in Cafés, Hotels oder Flughäfen, ermöglicht.

Umgehung von Blockierung und Zensur

Wenn Sie sich in einem Land oder Netzwerk befinden, in dem bestimmte Websites oder Dienste eingeschränkt oder blockiert sind, kann SSTP Ihnen helfen, diese Einschränkungen zu umgehen, indem es den Zugriff auf blockierte Ressourcen ermöglicht.

Sicherer Fernzugriff auf Ihr Heimnetzwerk

Wenn Benutzer:innen von anderen Standorten aus eine sichere Verbindung zu ihrem Heimnetzwerk herstellen möchten, kann SSTP dabei helfen, eine sichere Verbindung zu Heimressourcen wie persönlichen Dateien, Medien oder Smart-Home-Steuerungen herzustellen.

Anonymer Internetzugang

SSTP kann zur Anonymität im Internet beitragen, indem es die tatsächliche IP‑Adresse verbirgt und den Internetverkehr verschlüsselt, wodurch es schwieriger wird, die Online-Aktivitäten der Nutzer:innen nachzuverfolgen.

Sichere Online-Transaktionen

Für Benutzer:innen, die online einkaufen, kann SSTP eine zusätzliche Sicherheitsebene zum Schutz ihrer finanziellen Informationen und persönlichen Daten bieten.

Sicherer Zugriff auf Cloud-Dienste

Wenn Daten oder Dienste in der Cloud gehostet werden, kann SSTP eine sichere Verbindung zwischen einem Gerät und einem Cloud-Dienst herstellen und die Daten vor möglichen Bedrohungen schützen.

Vor- und Nachteile für Privatanwender:innen

Vorteile von SSTP für private Zwecke

  • Sicherheit und Datenschutz: Das SSTP-Protokoll bietet ein hohes Maß an Verschlüsselung und Authentifizierung, was wichtig ist, um den Datenschutz und die Sicherheit der Benutzerdaten zu gewährleisten

  • Einfache Einrichtung: Die Einrichtung ist in der Regel einfach und erfordert keine zusätzliche Software auf Plattformen, die SSTP unterstützen. Dadurch wird es für Benutzer:innen zugänglich, die keine technischen Kenntnisse benötigen, um eine VPN-Verbindung aufzubauen

  • Zuverlässigkeit: SSTP bietet eine sichere Verbindung, indem es das TCP‑Protokoll verwendet, um die Datenintegrität und -übertragung zu gewährleisten

Nachteile von SSTP für private Zwecke

  • Leistung: Da SSTP TCP anstelle des schnelleren UDP verwendet, kann die Leistung leiden, insbesondere in Netzwerken mit hohen Latenzzeiten oder Paketverlusten

  • Eingeschränkte Plattformunterstützung: SSTP ist hauptsächlich in Windows-Betriebssystemen integriert und wird auf anderen Plattformen nur begrenzt unterstützt, was zu Problemen auf anderen Systemen führen kann

  • Abhängigkeit von Drittanbietern: Um SSTP nutzen zu können, müssen sich die Nutzer:innen auf VPN-Anbieter verlassen, was zu Bedenken hinsichtlich der Kosten, des Datenschutzes und der Abhängigkeit von Drittanbietern führen kann

  • Schwierige Rückverfolgbarkeit von Problemen: Wenn Verbindungsprobleme auftreten, kann es aufgrund der technischen Komplexität des SSTP-Protokolls für die Nutzer:innen schwierig sein, das Problem selbst zu identifizieren und zu beheben

  • Sicherheit: Der SSTP-Code wurde nie offengelegt oder überprüft, so dass Bedenken hinsichtlich möglicher Schwachstellen bestehen

SSTP-Protokoll: Resistenz gegen Blockierung

Das Secure Socket Tunneling Protocol gilt aus mehreren Gründen als relativ blockierresistent:

Verwendung von Port 443

SSTP sendet SSL-Verkehr über den TCP-Port 443, der traditionell für sicheren Webverkehr (HTTPS) verwendet wird. Die meisten Firewalls öffnen den externen TCP-Port 443 für SSL, so dass SSTP sie passieren kann.

SSL-Verschlüsselung

SSTP verwendet das SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer), um Daten zu verschlüsseln, ähnlich wie der reguläre HTTPS-Verkehr. Dadurch ist es schwierig, SSTP-Verkehr zu identifizieren und zu blockieren. Es hat jedoch auch einige Schwächen:

  • Protokoll-Erkennung

Trotz Verschlüsselung können spezialisierte DPI-Geräte (Deep Packet Inspection) manchmal die Merkmale von SSTP-Verkehr erkennen und blockieren.

  • Abhängigkeit von Microsoft

SSTP-VPN ist eng mit Microsoft-Produkten verknüpft, was dazu führen kann, dass es in Umgebungen, in denen alternative Technologien verwendet werden oder in denen Microsoft-Produkte strengen Beschränkungen unterliegen, weniger widerstandsfähig gegen Blockierungen ist.

Im Allgemeinen ist SSTP aufgrund der Verwendung von Port 443 und der SSL‑Verschlüsselung relativ widerstandsfähig gegen Blockierungen. In restriktiveren oder kontrollierten Netzwerkumgebungen ist es jedoch nicht völlig unempfindlich gegen Erkennung.

Anwendbarkeit und Verfügbarkeit des SSTP-Protokolls auf Heimroutern

Die Verfügbarkeit von SSTP auf Heimroutern hängt weitgehend vom Routermodell und -hersteller ab. Nachfolgend sind einige wichtige Aspekte aufgeführt, die die Verfügbarkeit von SSTP auf Heimroutern beeinflussen können:

Router-Hersteller

Einige Hersteller bieten in ihren Routern integrierte SSTP-Unterstützung an, insbesondere bei Routern für Unternehmen oder technisch fortgeschrittene Benutzer:innen.

Benutzerdefinierte Firmware

Benutzerdefinierte Firmware wie DD-WRT oder Tomato kann SSTP-Unterstützung zu Routern hinzufügen, die nicht standardmäßig SSTP unterstützen. Die Installation benutzerdefinierter Firmware kann jedoch technisch komplex sein und erfordert spezielle Kenntnisse.

Externe VPN-Anbieter

Einige VPN-Anbieter haben einfache Lösungen für die Einrichtung von SSTP auf Heimroutern an, etwa über Apps oder Webschnittstellen. Dies kann den Zugang zu SSTP ermöglichen, auch wenn der Router selbst dieses Protokoll nicht nativ unterstützt.

Cloud-VPN-Dienste

Cloud-VPN-Dienste bieten möglicherweise SSTP-Einstellungen an, die auf Ihren Heimrouter angewendet werden können. Dies könnte eine Option für diejenigen sein, die nach einer einfachen Möglichkeit suchen, SSTP zu implementieren.

Technischer Support

Wenden Sie sich an den technischen Support Ihres Router-Herstellers, um herauszufinden, ob Ihr Router SSTP unterstützt und wie Sie es konfigurieren können.

SSTP ist bei Heimroutern möglicherweise nicht so weit verbreitet wie gängige VPN-Protokolle OpenVPN und IPsec, insbesondere bei einfachen oder preiswerten Routern. Wenn der SSTP-Zugang für Sie wichtig ist, sollten Sie die technischen Daten und die Dokumentation Ihres Routers überprüfen oder den Hersteller kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten.

So stellen Sie SSTP-VPN auf einem Server bereit

Die Bereitstellung des Secure Socket Tunneling Protocol auf einem Server umfasst mehrere Schritte und erfordert bestimmte Hardware und Software.

Schritte zur Installation und Konfiguration

Einrichtung eines SSTP-VPN-Servers

Zunächst sollten Sie eine Serversoftware installieren, die SSTP unterstützt, z. B. Windows Server mit dem Remotezugriffs-Rollendienst (VPN und DirectAccess).

Einrichten eines SSL-Zertifikats

SSTP benötigt ein SSL-Zertifikat zur Authentifizierung und Verschlüsselung. Besorgen Sie sich ein SSL-Zertifikat von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle (CA) und installieren Sie es oder erstellen Sie Ihr eigenes, selbstsigniertes Zertifikat.

Konfiguration der Listening-SSTP-Ports

Stellen Sie sicher, dass der SSTP-Server so konfiguriert ist, dass er auf dem TCP‑Port 443, der von SSTP verwendet wird, auf eingehende Verbindungen wartet.

Konfiguration von Routing und Fernzugriff

Konfigurieren Sie die Routing- und Fernzugriffsregeln so, dass sie den Anforderungen Ihrer Netzwerkinfrastruktur entsprechen.

Testen

Testen Sie Ihre VPN-Verbindung mit einem Client-Computer oder -Gerät, um sicherzustellen, dass alles richtig konfiguriert ist.

Hard- und Softwareanforderungen

  • Server: Sie benötigen einen zuverlässigen Server mit ausreichenden Ressourcen (CPU, Speicher, Netzwerkbandbreite), um den VPN-Verkehr zu verarbeiten
  • Betriebssystem: Microsoft Windows Server mit Remotezugriffs-Rollendienst oder ähnliche Software, die SSTP unterstützt
  • Netzwerkausrüstung: Stellen Sie eine geeignete Netzwerkausrüstung bereit, die den VPN-Verkehr verarbeiten kann und die erforderlichen Protokolle und Ports unterstützt

Sicherheitsmerkmale und Empfehlungen

SSL-Zertifikate

Verwenden Sie SSL-Zertifikate von vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen, um die Sicherheit zu erhöhen, und vermeiden Sie nach Möglichkeit die Verwendung selbstsignierter Zertifikate.

Starke Authentifizierung

Implementieren Sie starke Authentifizierungsmechanismen wie die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), um die Sicherheit des VPN-Zugangs zu Ihrem Netzwerk zu verbessern.

Sicherheitspolitik

Erstellen und implementieren Sie strenge Sicherheitsrichtlinien für den Zugriff auf Ressourcen über VPN, einschließlich Zugriffskontrolle und Überwachung des Netzwerkverkehrs.

Aktualisierungen und Patches

Aktualisieren Sie Ihre Server- und Netzwerkgeräte regelmäßig, um alle Systemkomponenten vor bekannten Sicherheitslücken zu schützen.

Überwachung und Protokollierung

Konfigurieren Sie Überwachungs- und Protokollierungsstufen, um ungewöhnliche Aktivitäten zu verfolgen und Sicherheitsvorfälle zu erkennen.

Merkmale der Client-Konfiguration

Die Einrichtung des Secure Socket Tunneling-Protokolls auf der Client-Seite kann je nach Plattform leicht variieren. Der grundlegende Prozess bleibt jedoch ähnlich. Nachfolgend sind die allgemeinen Schritte zur Konfiguration von SSTP auf Desktop- und mobilen Betriebssystemen aufgeführt:

Einrichtung auf Desktop-Geräten

Windows

  • Öffnen Sie Systemsteuerung → Netzwerk und Internet → Netzwerk und Freigabecenter
  • Wählen Sie Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten
  • Wählen Sie Desktopverbindung und folgen Sie dem Assistenten zum Einrichten der Verbindung
  • Geben Sie die Serveradresse und die Anmeldedaten für die Verbindung ein
  • Stellen Sie sicher, dass in den Verbindungseigenschaften das SSTP-Protokoll ausgewählt ist

macOS und Linux

  • Diese Betriebssysteme erfordern möglicherweise Software von Drittanbietern, da sie keine native SSTP-Unterstützung bieten
  • Sie können Programme wie den SSTP-Client oder ähnliche Programme verwenden, um die SSTP-Verbindung zu installieren und zu konfigurieren

Einrichtung auf Mobilgeräten

Android

  • Je nach Version und Gerätehersteller kann eine Anwendung eines Drittanbieters, wie z. B. SSTP VPN Client, erforderlich sein, um SSTP zu unterstützen
  • Folgen Sie nach der Installation der Anwendung den Anweisungen auf dem Bildschirm, um eine VPN-Verbindung zu Ihrem Server einzurichten

iOS

  • Ähnlich wie bei Android kann eine Drittanbieter-App erforderlich sein, um SSTP zu unterstützen
  • Laden Sie die gewünschte App aus dem App Store herunter, installieren Sie sie und folgen Sie den Anweisungen, um eine VPN-Verbindung einzurichten

Wenn Sie SSTP auf einer Plattform einrichten, vergewissern Sie sich, dass Sie alle erforderlichen Anmeldedaten und Serverinformationen haben (z. B. Serveradresse, Benutzername und Passwort). Stellen Sie außerdem sicher, dass der Server über ein gültiges SSL-Zertifikat verfügt, um eine sichere Verbindung zu gewährleisten.

SSTP-VPN-Standards und Leistung

Die SSTP-Leistung kann in Abhängigkeit von vielen Faktoren, einschließlich der Hardware- und Netzwerkkonfiguration, variieren. Nachfolgend finden Sie eine Analyse der SSTP-Leistung in verschiedenen Szenarien.

Leistung auf Basis der CPU-Ressourcen

Die SSTP-Leistung in Megabit pro Sekunde auf einem einzelnen Kern kann je nach Hardware und spezifischer Netzwerkkonfiguration stark variieren. Ein leistungsfähigerer Prozessorkern mit höherer Taktfrequenz kann jedoch die SSTP-Leistung verbessern.

SSTP vs. andere VPN-Protokolle

  • OpenVPN. OpenVPN funktioniert ähnlich wie SSTP, ist aber im Allgemeinen flexibler zu konfigurieren und unterstützt mehr Betriebssysteme von Haus aus

  • IPsec/L2TP. IPsec/L2TP bietet im Allgemeinen eine hohe Leistung und kann in einigen Konfigurationen schneller sein als SSTP, insbesondere bei Verwendung hardwarebeschleunigter Verschlüsselung

  • PPTP. PPTP kann aufgrund der schwachen Verschlüsselung eine hohe Leistung bieten, ist aber weniger sicher als SSTP

  • WireGuard. WireGuard ist für seine hohe Leistung und Einfachheit bekannt und ist SSTP in der Regel in Bezug auf Geschwindigkeit und einfache Konfiguration überlegen

Empfehlungen zur Optimierung der SSTP-VPN-Leistung

Hardware-Beschleunigung

Verwenden Sie die Hardware-Beschleunigung des Verschlüsselungsverfahrens, wenn diese von Ihrer Hardware unterstützt wird, um die SSTP-Leistung zu verbessern.

Netzwerkoptimierung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Netzwerk für die Leistung optimiert ist — beseitigen Sie Engpässe und verbessern Sie das Routing.

Korrekte Serverkonfiguration

Konfigurieren Sie Ihren SSTP-Server richtig und stellen Sie sicher, dass Sie genügend Ressourcen haben, um den VPN-Verkehr zu verarbeiten.

Leistungsüberwachung und -analyse

Überwachen und analysieren Sie regelmäßig die Leistung Ihres SSTP-VPNs, um mögliche Probleme zu erkennen und zu beheben.

Hardware- und Software-Updates

Halten Sie Ihre Hardware und Software auf dem neuesten Stand, um optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.

Schlussfolgerung

SSTP ist eine zuverlässige und bewährte Lösung für den Aufbau sicherer VPN‑Verbindungen, insbesondere in Windows-Umgebungen. Es bietet eine gute Verschlüsselung und ist auf den unterstützten Plattformen relativ einfach zu konfigurieren. Die Verwendung von SSTP kann jedoch im Vergleich zu anderen modernen VPN-Protokollen, wie z. B. WireGuard, zu Einschränkungen in Bezug auf Geschwindigkeit und Plattformunterstützung führen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

AdGuard VPN
für Windows

Verwenden Sie einen beliebigen Browser oder App und sorgen Sie sich nie wieder um Ihre Anonymität. Mit AdGuard VPN steht Ihnen die ganze Welt zur Verfügung.
Mehr erfahren
Herunterladen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Mac

Wählen Sie mit nur zwei Klicks einen unserer 70+ Standorte auf der ganzen Welt aus, und Ihre Daten werden sicher vor den neugierigen Blicken der Unternehmen und Regierungen verborgen.
Mehr erfahren
Herunterladen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für iOS

Schützen Sie Ihre Daten überall im Internet. Genießen Sie Ihre Lieblingsfilme und -Serien und bleiben Sie dabei sicher mit AdGuard VPN!
Mehr erfahren
App Store
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Android

Bleiben Sie mit AdGuard VPN überall anonym! Dutzende von Standorten, schnelle und zuverlässige Verbindung – alles in Ihrer Tasche.
Mehr erfahren
Google Play
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags
Herunterladen
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Chrome

Verbergen Sie Ihren Standort und „bewegen“ Sie sich an einen beliebigen Ort der Welt, öffnen Sie alle Inhalte ohne Einschränkungen und bleiben Sie im Web anonym.
Mehr erfahren
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Edge

Wechseln Sie mit einem Klick den Standort, verbergen Sie Ihre IP und machen Sie Ihr Surfen im Internet sicher und anonym.
Mehr erfahren
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Firefox

Schützen Sie Ihre Privatsphäre, erhalten Sie Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte, entscheiden Sie, auf welchen Websites Sie das VPN benötigen und auf welchen nicht.
Mehr erfahren
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags

AdGuard VPN
für Opera

Seien Sie ein Ninja in Ihrem Opera-Browser: Bewegen Sie sich schnell in jeden Teil der Welt und bleiben Sie unbemerkt.
Mehr erfahren
Installieren
Durch das Herunterladen akzeptieren Sie die Bedingungen des Lizenzvertrags
AdGuard VPN
wird heruntergeladen
Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil, um die Installation zu starten.
Scannen Sie den QR-Code, um AdGuard VPN auf Ihrem Mobilgerät zu installieren